Ergotherapie



Ergo ist aus dem griechischem "ergon" abgeleitet und bedeutet im Alltag handeln, aktiv sein, sich schöpferisch und
kreativ zu betätigen.

Therapie ist gleichzusetzen mit Behandeln.

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt bzw. von
Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutsamer Betätigungen im Bereich der Selbstversorgung,
Produktivität und Freitzeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.

Hierbei dienen spezifische Aktivitäten sowie die Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen seine größtmögliche
Handlungsfähigkeit im Alltags-/ Berufsleben, eine gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung der
Lebensqualität zu ermöglichen.

Die Basis bildet eine differenzierte Befunderhebung, woraufhin die individuellen Ziele abgestimmt und die
spezifischen Therapiemethoden und -medien angepasst werden.

Ergotherapie ist ein anerkanntes Heilmittel und wird vom behandelnden Arzt verordnet.